Aug
22
Do
68. Unternehmerfrühstück Niedersächsisches Staatsbad Nenndorf @ Landgrafen-Klinik
Aug 22 um 9:00 – 11:30

Das niedersächsische Staatsbad mit der Landgrafen Klinik und die Weserbergland AG laden sie zu einem Unternehmerfrühstück ins schöne Bad Nenndorf ein.

Ankommen. Sich wohlfühlen. Fast wie zu Hause heißt es auf der Internetseite und unter diesem Motto wird Dr. Schlawin-Stobbe, Chefärztin der Landgrafen-Klinik, einen interessanten Einblick in eine ausgezeichnete Reha-Klinik geben.

Vor dem Rundgang durch die Klinik können Sie während eines leckeren Frühstückes bei interessanten Gesprächen neue Kontakte knüpfen.

Am Ende erwartet Sie eine kleine Überraschung.

Noch buchbar

Sep
11
Mi
Gesund führen – sich und andere @ Medienpark, Seminarraum
Sep 11 um 9:00 – 17:00

Führungskräfte sind einerseits Dreh- und Angelpunkt für die Implementierung der betrieblichen Gesundheitsförderung oder sogar des betrieblichen Gesundheitsmanagements (Initiator, Multiplikator, Vorbildfunktion usw.). Andererseits gehören Führungskräfte selber – durch einen hohen Grad an Stress und Verantwortung – zu der wichtigsten Zielgruppe, an die sich ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement vorwiegend richtet. Zu ihrem eigenen Bedürfnis kommt die Aufgabe, selbst „gesund zu führen“.

Gesund Führen bedeutet in der betrieblichen Zusammenarbeit, besonders auf die Faktoren zu achten, die das Wohlbefinden aller Mitarbeitenden (einschließlich der Führungskräfte) am Arbeitsplatz stärken.

Das Seminar vermittelt Antworten auf zentrale Fragen: Was können die Führungskräfte für ihre Mitarbeiter tun? Was kann die Führungskraft für sich selbst tun und die Unternehmensleitung für die Führungskräfte und Mitarbeitenden, damit sich durch mehr Wohlbefinden Aspekte wie z.B. die betriebliche Produktivität verbessern?

kost

Kristina Kost

Psychologin, M. Sc. und Gründerin der Mental Fresh Academy
Beratung und Unterstützung zur Förderung psychischer Gesundheit.

Masterarbeit zum Thema „Gesundheitsorientierte Führung in Unternehmen“
Bruno2

Bruno Höwelkröger

Dipl. Pädagoge bei der Weserbergland AG


Seit 30 Jahren tätig in betrieblicher Weiterbildung und Personalentwicklung, autorisierter Prozessberater im Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch

Noch buchbar

Exkursion Scharnhorst Residenz @ Scharnhorst Residenz
Sep 11 um 14:30 – 16:30

Die Scharnhorst Residenz in Hameln lädt zu einer Exkursion ein mit dem Ziel Lehrkräften und Berufslotsen die Ausbildungsberufe

  • Altenpfleger(in) und Altenpflegfachmann(frau)

näher zu bringen.

In der Scharnhorst Residenz werden in drei Wohnbereichen insgesamt 101 stationäre Altenpflege-Plätze in Einzel- und Doppelzimmern vorgehalten. Eine vollstationäre Pflege erfolgt auf Dauer in einer Pflegeeinrichtung, wenn der körperliche und / oder geistige Zustand des Betroffenen ein Verbleiben im häuslichen Umfeld nicht mehr zulässt, u.a. im Fall von Schwerstpflege-Bedürftigkeit. Die Pflege erfolgt hier “rund-um-die-Uhr”. Zusammen mit der von der VBS Sozialbetriebe gGmbH ebenfalls geführten Pflegeeinrichtung im Zentrum, Bad Nenndorf, beschäftigt das Unternehmen rund 130 Mitarbeiter und stellt 183 Pflegeplätze zur Verfügung.

www.scharnhorst-residenz.de.

Noch buchbar

Sep
19
Do
Importe – rechtssicher abwickeln – Alles, was Sie wissen müssen. Grundlagen, Tipps und Tricks. @ Medienpark, Seminarraum
Sep 19 um 14:00 – 17:00

Dieser „kurze und knackige“ Workshop schafft die Grundlage für eine Beurteilung von Importabwicklungen aus Drittländern.

Es werden die wichtigsten Rechtsgrundlagen und Begriffe erläutert und geklärt, der Importprozess „Abfertigung zum freien Verkehr“ betrachtet und auch ein kurzer Blick in das Zollwertrecht geworfen.

Selbstverständlich stehen die Fragen und (Praxis-) Probleme der Teilnehmer im Mittelpunkt.

Themen der Veranstaltung sind:

  • Begriffsdefinitionen und -klärungen
  • Was ist zu beachten bei Beschaffungsprozessen in Drittländern?
  • Wie steuert man Einfuhrprozesse in Zusammenarbeit mit Dienstleistern
  • Stolperfallen und Hindernisse

Dabei gehen wir im Rahmen des Seminars gerne speziell auch auf Ihre weiteren Fragen aus Ihrer Praxis ein.

Pechmann

Werner Pechmann

Geschäftsführer
Logiline GmbH, Langenhagen

Die Logiline GmbH, versteht sich als Dienstleister der Logistikbranche.


Als Logistikdienstleister zeichnet Logiline eine Besonderheit aus:

Logiline versteht sich als 4PLProvider. Das bedeutet keine Spedition im ursprünglichen Sinne zu sein, sondern als neutrale Schnittstelle zwischen dem Kunden und dem Lieferanten zu agieren.

Heute operiert Logiline von fünf Standorten in Deutschland weltweit: Langenhagen, Stadthagen, Berlin, Bremen, Hilden und beschäftigt 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter"

Noch buchbar

Sep
20
Fr
Keep Cool – Gelassenheit leicht gemacht @ Medienpark, Seminarraum
Sep 20 um 9:00 – 16:00

Unser berufliches und privates Leben bietet immer wieder Gelegenheiten, die eigene Gelassenheit und Souveränität „zu verlieren“, sich zu ärgern, aufzuregen, sozusagen „aus der Haut zu fahren“ oder Situationen, in denen Sie sich „auf die Palme“ gebracht fühlen….

Wie geschieht das quasi so automatisch mit Ihnen und wie können Sie in solchen Situationen wünschenswerter (z.B. gelassener) reagieren?
Das Seminar thematisiert (bedarfsorientiert) z.B.:

  • Was genau ist eigentlich Gelassenheit?
  • „Nicht gelassen sein“ als Kompetenz
  • Gelassenheit hat jeder – kann jeder!
  • Was bringt mich aus meiner Gelassenheit?
  • Wie ich meine Gelassenheit „aktiviere“

Das Seminar bietet:

  • gedankliche Lösungen/ Ressourcen
  • emotionale Lösungen/ Ressourcen
  • körperliche Lösungen/ Ressourcen
  • Konkrete Praxissituationen
  • Übungen und konkrete Umsetzungstipps
Bruno2

Bruno Höwelkröger

Dipl. Pädagoge bei der Weserbergland AG
Seit 30 Jahren tätig in betrieblicher Weiterbildung und Personalentwicklung, autorisierter Prozessberater im Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch

Noch buchbar

Sep
26
Do
Erfolgsfaktor Arbeitgeberattraktivität @ Medienpark, Seminarraum
Sep 26 um 9:00 – 17:00

Ist Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber? Warum ist die Arbeitgeberattraktivität ein für den Wettbewerb relevanter Erfolgsfaktor für Unternehmen? Welche Instrumente und
Methoden eignen sich zur Messung der Arbeitgeberattraktivität? Wie können Sie die Arbeitgeberattraktivität Ihres Unternehmens in der internen und externen Wahrnehmung steigern? Wie messen Sie den Erfolg Ihrer Maßnahmen?

In Zeiten des demographischen Wandels, der einhergeht mit einem zunehmenden Fach- und Führungskräftemangel, ist die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität des Unternehmens eine Kernaufgabe im Personalmanagement. In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Instrumente zur Erhebung und Analyse der Arbeitgeberattraktivität. Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Vorstellung und Diskussion konkreter Maßnahmen aus der betrieblichen Praxis zur Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität, bis hin zur Ausgestaltung der Inhalte und Anforderungen an ein
Employer Branding. Ferner erfolgt für alle vorgestellten Instrumente und Maßnahmen eine betriebswirtschaftliche Aufwand- und Nutzenbetrachtung.

Um das Seminarinhalte auf die konkrete Situation sowie die Erwartungen und Ziele der Unternehmen auszurichten, wird im Vorfeld ein kurzer Fragebogen an die Teilnehmer versendet.

Seminarinhalte:

  • Verständnis von Arbeitgeberattraktivität
  • Personal- und betriebswirtschaftliche Auswirkungen geringer Arbeitgeberattraktivität
  • Instrumente zur Messung und Analyse der Arbeitgeberattraktivität

Arbeitgeberbewertungsportale

Personalkennzahlenanalyse

Mitarbeiterbefragungen

Employer Branding

  • Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität
  • Beispiele aus dem Teilnehmerkreis und weiteren Unternehmen• Aufwand- und Nutzenbetrachtung
  • Erfahrungsaustausch
  • Ziele für das Personalmanagement
    Methoden
  • Impuls- und Input-Vorträge, Best Practice Beispiele sowie Erfahrungsaustausch
Grupe

Andreas Grupe

Dipl. Ökonom


Unternehmensberater und Trainer
U.a. täfig für die Haufe Akademie und das Trainernetzwerk expedition8

Noch buchbar

Sep
27
Fr
Psychologie der Gesundheit @ Medienpark, Seminarraum
Sep 27 um 9:00 – 16:00

Das Thema Gesundheitsförderung oder -management ist in vielen Unternehmen bereits gelebte Herausforderung und trägt zur Arbeitgeberattraktivität bei.

Demografische Einflüsse, der Fachkräftebedarf auf der einen Seite sowie steigende Anforderungen in der Arbeit und Erwartungen von ArbeitnehmerInnen z.B. hinsichtlich einer guten Betriebskultur auf der anderen Seite erfordern erfolgreiche Konzepte für eine gesundheitsförderliche Führungs- und Unternehmenskultur.

Dabei bekommt auch das Thema Förderung der psychischen Gesundheit eine besondere Bedeutung.

Die Berücksichtigung von psychologischen Aspekten z.B. in der Stressprävention, im Zusammenspiel der Akteure im BGM sowie in der Akzeptanz von Maßnahmen der Zielgruppen und der damit einhergehenden höheren Beteiligung, trägt wesentlich zum Erfolg im BGM bei.

Ergebnisse z.B. hinsichtlich der Steigerung der Arbeitszufriedenheit, stärkerer Mitarbeiterbindung und unternehmerischer Erfolg sind vielfach durch Untersuchungen nachgewiesen.

Greulich

Peter Greulich

Dipl. Religionspädagoge

Ligatur: HR

Beratung und Coaching für Führungskräfte in der Wirtschaft | Prozessbegleitung in Unternehmen
Bruno2

Bruno Höwelkröger

Dipl. Pädagoge bei der Weserbergland AG

Seit 30 Jahren tätig in betrieblicher Weiterbildung und Personalentwicklung, autorisierter Prozessberater im Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch

Noch buchbar

Okt
11
Fr
Psychische Belastungen erkennen – vorbeugen – bewältigen. Handlungsempfehlungen @ Medienpark, Seminarraum
Okt 11 um 9:00 – 17:00

Aktuelle Statistiken zeigen, dass das Thema psychische Belastung und Erkrankung mehr Menschen betrifft, als allgemein angenommen wird. Auch wenn die Arbeitsbelastungen bei Weitem nicht den einzigen Grund für die Entstehung von psychischen Erkrankungen darstellen, stellt die Arbeitswelt einen wichtigen Lebensbereich dar, in dem psychische Störungen entstehen und auftreten können.

Angesichts der steigenden Bedeutung psychischer Störungen in der Arbeitswelt gilt es, einen Weg zu finden, trotz einer psychischen Erkrankung am Arbeitsleben teilnehmen zu können sowie angemessen mit betroffenen Menschen umzugehen.

Insbesondere Führungskräfte stehen vor der Herausforderung ihrer Fürsorge- und Führungsverantwortung, auch gegenüber belasteten Mitarbeitenden, nachzugehen.

Es besteht vielfach große Unsicherheit, wenn ein Kollege psychisch auffällig wird oder erkrankt. Spreche ich sie oder ihn an? Toleriere ich die Depression oder Sucht? Wann muss ich
aktiv werden?

Ziel dieser Veranstaltung ist es, für das Thema psychische Belastungen und Erkrankungen zu sensibilisieren, Ängste und Vorurteile abzubauen, um psychische Störungen vorzubeugen und den Umgang mit Betroffenen für Führungskräfte zu erleichtern.

kost

Kristina Kost

Psychologin, M. Sc. und Gründerin der Mental Fresh Academy

Beratung und Unterstützung zur Förderung psychischer Gesundheit.
Masterarbeit zum Thema „Gesundheitsorientierte Führung in Unternehmen“

Noch buchbar

Okt
18
Fr
Wer bin ich – wer steht mir gegenüber? Optimale Kommunikation durch besseres Verständnis. @ Medienpark, Seminarraum
Okt 18 um 9:00 – 16:00

Dieses Seminar ist für jeden geeignet, der in der Kommunikation und im Umgang mit anderen noch besser werden möchte.

Verbessern Sie Ihre Menschenkenntnis, indem Sie das Zusammenspiel von Körpersprache und Stimme unter die Lupe nehmen und ihre Wahrnehmung für sich selbst und Ihre Mitmenschen schulen.

Endlich können Sie selbst erkennen, was Ihr Gesicht über Sie verrät und wie Sie andere Menschen noch besser einschätzen und mit ihnen noch leichter kommunizieren können.

Wer über eine gute Menschenkenntnis verfügt, hat in vielen Lebensbereichen einen Vorteil:

  • Erfolgreicher Umgang mit Kollegen, Chefs, Kunden etc.
  • Verständnis für die unter Umständen komplett gegensätzliche Reaktion des Gegenübers Auswahl des passenden Bewerbungskandidaten
  • Optimaler Einsatz von Mitarbeitern im Unternehmen
  • Verbesserte Kommunikation mit sich selbst, im Team und mit seinen Mitmenschen
  • Erkennen der eigenen Stärken, Potenziale und Schwächen und Akzeptanz für diese und die der anderen
Portrait

Kerstin Garben

Geschäftsführerin der Firma Potential-Blick

Kerstin Garben ist seit 18 Jahren Budget-Verhandlerin und seit 3 Jahren qualifizierterer Physiognomik-Coach und Kommunikationstrainerin

Noch buchbar

Okt
24
Do
Salute! Was mich psychisch stärkt. Förderung der psychischen Gesundheit. @ Hotel Steigenberger
Okt 24 um 9:00 – Okt 25 um 17:00

Gesundheit fördern bedeutet, neben körperlichen Faktoren auch psychische Aspekte des Menschen bewusst zu machen und zu stärken. Ziel dabei ist es, die eigenen gesundheitsförderlichen Ressourcen zu entdecken und diese bewusst weiter zu entwickeln, damit Belastungen und Beanspruchungen im Alltag erfolgreich bewältigt werden können und die Gesundheit erhalten bleibt und gestärkt wird.

Die Konzepte der Salutogenese („Salute“ – gesundheitsförderlich) bieten dazu vielfältige Methoden und Ansätze:

Die Teilnehmer/innen entdecken und entwickeln im Seminar ihre persönlichen und sozialen Ressourcen und Schutzfaktoren, die nachweislich gegenüber Stress stärken und zur Aufrechterhaltung und Steigerung des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens beitragen.

Das Seminar thematisiert z.B.:

  • Wie ich selbst gut für mich sorge (Selbstfürsorge)
  • Wie ich mein Wohlbefinden und meine psychische Gesundheit gezielt stärken kann
  • Welche Ressourcen durch das soziale Netzwerk entwickelt werden können
  • Wie ich schwierige, herausfordernde Situationen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen kann (Selbstwirksamkeit)
  • Wie ich durch die Pflege meiner persönlichen Werte, Bedürfnisse und Ziele, meine innere Kraftentdecke und stärke (Sinnerleben)
kost

Kristina Kost

Psychologin, M. Sc. und Gründerin der Mental Fresh Academy

Beratung und Unterstützung zur Förderung psychischer Gesundheit.
Masterarbeit zum Thema „Gesundheitsorientierte Führung in Unternehmen“

Noch buchbar

Okt
25
Fr
Menschen wollen richtig sein! Potenzialentfaltung in Unternehmen @ Medienpark, Seminarraum
Okt 25 um 9:00 – 16:00

„Zahlreiche Unternehmen und Chefs erschaffen gerade eine Führungskultur, in der die Mitarbeiter die in ihnen liegenden Potenziale besser entfalten können.“
(Sebastian Purps-Pardigol)

Engagierte, innovative, kreative und proaktive Mitarbeitende sind der Erfolgsfaktor für erfolgreiche Unternehmen.
Wie gelingt es, dass sich diese wichtigen Potenziale in Unternehmen entfalten und weiterentwickeln können und damit zur Erreichung der Unternehmensziele beitragen?

„Unser Reichtum sind nicht unsere Maschinen, noch ein Bankkonto,
sondern das Wissen, das Können und die Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter.”
(Carl Benscheidt)

Genauso wichtig ist es auch – in Zeiten von hohem Fachkräftebedarf – die Mitarbeiterbindung durch eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit positiv zu gestalten und weiterzuentwickeln.
Welche Faktoren können Unternehmen dabei beachten und gestalten?

Das Seminar thematisiert z.B.:

  • Potenzialentfaltung: Faktoren und Gestaltungsmöglichkeiten
  • wertschätzende Führungs- und Unternehmenskultur
  • Kultur des Gelingens
  • Mitarbeiter wollen richtig sein
  • Mitarbeiterbedürfnisse kennen und beachten
  • Mitarbeiterbindung
  • Erfolgreiche Mitarbeiter – erfolgreiches Unternehmen
  • Freiräume, Sinn und Klima
Bruno2

Bruno Höwelkröger

Dipl. Pädagoge bei der Weserbergland AG


Seit 30 Jahren tätig in betrieblicher Weiterbildung und Personalentwicklung, autorisierter Prozessberater im Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch

Noch buchbar

Nov
14
Do
Gestaltung von psychischer ENTLASTUNG im Unternehmen @ Medienpark, Seminarraum
Nov 14 um 14:00 – 17:30

Gesunde Mitarbeiter = Gesundes Unternehmen.
Die weltweit besten Arbeitgeber haben das Wohlbefinden und die (psychische) Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus – und das nicht ohne Grund. Denn Wohlbefinden und (psychische) Gesundheit steigern nicht nur die Arbeitgeberattraktivität und die Motivation der Mitarbeiter, sondern begünstigen auch die Leistungsfähigkeit und Produktivität immens.

Das Gegenteil ist der Fall, wenn psychischen Belastungen zu Überbeanspruchung der Mitarbeitenden beitragen und zu (psychischen) Erkrankungen führen.

Die persönlichen und volkswirtschaftlichen Kosten von psychischen Erkrankungen sind hoch.
Die direkten Krankheitskosten für psychische Erkrankungen belaufen sich auf 44,4 Milliarden Euro pro Jahr (DGPPN, 2018). Dabei sind die indirekten Kosten, z.B. durch reduzierte Produktivität während der Arbeit und vorzeitige Verrentung, nicht mit einberechnet.

Diese Zahlen sprechen dafür, dass psychische Krisen weitaus mehr als „Privatsache“ der Betroffenen sind.

Aber wie können Mitarbeitende im Unternehmen vor psychischer Überbelastung geschützt werden, bzw. präventiv sogar das Wohlbefinden gesteigert und psychischen Erkrankungen entgegenwirkt werden?

Im Rahmen dieser Veranstaltung, werden verschiedene Handlungsmöglichkeiten vorgestellt, die Ihnen dabei helfen Ihre Mitarbeiter psychisch zu entlasten und zum Wohlbefinden im
Unternehmen beitragen.

kost

Kristina Kost

Psychologin, M. Sc. und Gründerin der Mental Fresh Academy

Beratung und Unterstützung zur Förderung psychischer Gesundheit.
Masterarbeit zum Thema „Gesundheitsorientierte Führung in Unternehmen“

Noch buchbar

Nov
19
Di
Einführung in die Grundlagen der Unternehmensbewertung @ Medienpark, Seminarraum
Nov 19 um 14:00 – 17:00

Wenn ein Unternehmen verkauft werden soll, kommt schnell die Frage auf, was das Unternehmen denn wohl wert ist.
Welche Faktoren bestimmen also den tatsächlichen Wert eines Unternehmens?

Viele Unternehmensinhaber sind der Auffassung, dass der Unternehmenswert von der vorhandenen Substanz (Grundstücke, Maschinen etc.) abhängt. Das ist aber nicht der Fall.

Allein maßgeblich für den Unternehmenswert sind die zukünftigen Erträge, die zu kapitalisieren (abzuzinsen) sind. Anhand des Vereinfachten Ertragswertverfahrens des Bewertungsgesetzes wird die grundsätzliche Vorgehensweise zur Werterrmittlung erläutert.

Anhand eines einfachen Beispiels erfahren Sie dabei, wie Sie den Wert eines Unternehmens bestimmen und welche Verfahren dafür in Frage kommen.

Schaper

Ulrich Schaper

Dipl. Betriebswirt (FH), Steuerberater

Ausbildung in der Finanzverwaltung; Studium an der Fachhochschule Rheinland-Pfalz, Steuerberater bei der Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Hannover Seit 1992 selbstständiger Steuerberater in Hameln. Arbeitsschwerpunkt ist die Beratung von GmbHs

Noch buchbar

Nov
29
Fr
Kennzahlen für die erfolgreiche Unternehmenssteuerung @ Medienpark, Seminarraum
Nov 29 um 9:00 – 16:00

Unternehmen benötigen eine Vielzahl von Kennzahlen, die dem Management helfen, Transparenz zur erhalten, Ziel festzulegen und zu verfolgen und richtige Entscheidungen zu treffen. Kennzahlen sind für alle Bereiche der Unternehmensführung unverzichtbar.

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die wichtigsten Kennzahlen für die Unternehmenssteuerung. Neben finanzwirtschaftlichen Kennzahlen stehen hierbei auch nichtfinanzielle – und qualitative KPIs im Fokus.

Sie erhalten direkt anwendbares Know-how zur Ermittlung, Darstellung, Analyse und Interpretation von Kennzahlen für Ihr Unternehmen.

Ergänzend zu der Wissensvermittlung werden Kennzahlensystem und Reportingkonzepte aus der Unternehmenspraxis vorgestellt. Praktische Übungen ergänzen die Wissensvermittlung.

Grupe

Andreas Grupe

Dipl. Ökonom


Unternehmensberater und Trainer
U.a. täfig für die Haufe Akademie und das Trainernetzwerk expedition8

Noch buchbar