Sie sind hier: Presse > Presseinfos

"Marke Ich"- Tipps und Ratschläge für die Bewerbung in Holzminden 21.10.2011

(Weserbergland) Die Ansprüche der Unternehmen in Bezug auf die Auswahl der Beschäftigten sind in den letzten Jahren gestiegen. Um die Chance, zu den "Auserwählten" zu gehören, zu steigern, muss die Bewerbungsmappe aussagestark und einzigartig sein. Oft entscheidet der erste Eindruck, der unumkehrbar ist. Um gerade Frauen die Startbedingungen zu erleichtern, führt die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Wirtschaftsraum Weserbergland am 31. Oktober, 1. und 19. November in Holzminden gemeinsam mit der Volkshochschule einen dreitägigen Intensivkurs "Marke Ich"- Tipps und Ratschläge für die Bewerbung durch.

An den drei Vormittagen wird mit Hilfe neuer Bewerbungstechniken und praktischer Tipps dazu verholfen, der Bewerbung (Unterlagen und Vorstellungsgespräch) eine persönliche, unverwechselbare Handschrift zu geben. Am dritten Tag wird ein spezielles Online-Bewerbungstraining in die unterschiedlichen Formen und Spielregeln der immer häufiger von Arbeitgebern gewünschten Onlinebewerbungen einführen.

Anmeldungen zum Kurs "Marke Ich" nimmt die VHS Holzminden unter der Telefonnummer 05531/707 224 entgegen. Weitergehende Informationen sind ebenfalls direkt bei der Geschäftsstelle der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Wirtschaftsraum Weserbergland telefonisch unter 05151/5851008 oder unter www.frau-wirtschaft-weserberglandag.de erhältlich.

Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft
Wirtschaftsraum Weserbergland
Kirstin von Blomberg Lena Specht
Projektleitung

Fon + 49 51 51 - 585 1005
Fax + 49 51 51 - 585 1009
Mobil + 49 157- 780 11 845
Mail k.vonblomberg@weserberglandag.de
Web www.weserberglandag.de0
www.frau-wirtschaft-weserberglandag.de

Projektinformation:

Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Wirtschaftsraum Weserbergland

Seit Mitte Januar 2011 gibt es die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Wirtschaftsraum Weserbergland. Diese ist als Stabsstelle der Weserbergland AG eingerichtet und hat ihre Geschäftsstelle ebenfalls im HefeHof 8 in Hameln.
Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft versteht sich als Bindeglied zwischen den im Gebiet der drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg angesiedelten Wirtschaftsbetriebe, Akteuren des Arbeitsmarktes, Weiterbildungsträgern, den Trägern der familienbedingten Infrastruktur und den im Einzugsgebiet lebenden Frauen. Das Leitziel ist, einen Beitrag zur Gleichstellung von Frauen und Männern, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung zu leisten. Davon abgeleitet werden arbeitsmarktorientierte Ziele wie die Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen, insbesondere des Anteils der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und wirtschaftsorientierte Ziele wie die Ausschöpfung und Bindung des Fachkräftepotentials von Frauen.

Die Aufgaben der Koordinierungsstelle sind die Beratung und Weiterbildung von Frauen insbesondere vor, während und nach einer Familienphase, der Aufbau eines Unternehmensverbundes zur Unterstützung der Wirtschaft bei der Einführung familienfreundlicher Strukturen in der Personalpolitik, die Dokumentation und Verbreitung von Erfahrungen sowie die Öffentlichkeitsarbeit.

Das Projekt wird über die Niedersachsen Bank – NBank aus europäischen Fördermitteln (EFRE), aus Mitteln des Landes Niedersachsen und der drei Landkreise sowie aus Unternehmensbeiträgen finanziert.



© 2007 - 2013 Weserbergland AG, HefeHof 8, 31785 Hameln, realisiert mit dev4u®-CMS von a.b.media