Sie sind hier: Presse > Presse über uns

Presse über uns

Weiter: << [ 1 ] / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >>

"Attraktivität im Netz steigern" 04.05.2016

Hameln-Pyrmont. Die Weserbergland AG bietet am Mittwoch, 8. Juni, ein ganztägiges Seminar zum Thema "Arbeitgeber-Attraktivität im Intenet steigern" an. Es findet im Hamelner HefeHof statt. Unternehmensvertreter aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland können sich noch bis Mittwoch, 11. Mai, anmelden.
Infos gibt es im Internet unter www.wirtschaft-weserbergland.de.

Quelle: DEWEZET, 04.05.2016

Informationen zum Förderprogramm 06.04.2016

Hameln. Am Mittwoch, 13. April, bietet die Weserbergland AG im Hefehof eine Informationsveranstaltung zum ESF-Förderprogramm "unternehmensWert: Mensch" an. Alle interessierten Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular unter www.weserberglandag.de.

Quelle: DEWEZET, 06.04.2016

Lob für die Marktführer aus Schaumburg 24.03.2016

Unternehmerfrühstück bei Keramik-Grothe

Bild: Die Weserbergland AG veranstaltet ihr 41. Unternehmerfrühstück in den Räumen der Firma Grothe in Bückebburg.

Bückeburg. Von einem "Hidden Champion", einem versteckten Sieger, hat Thomas Wlost bei seiner Vorstellung des Bückeburger Unternehmens Grothe gesprochen. Der bei der Weserbergland AG für das Netzwerkmanagement zuständige Experte verwies damit auf die Marktführerschaft des Anbieters von keramischen Rohstoffen und Keramikbedarf. "Wir geben den Ton an", antwortete Junior-Geschäftsführer Uwe Grothe augenzwinkernd. Damit spielte er auf die Bedeutung des 1946 gegründeten Familienbetriebs und auf den Rohstoff "Ton" an.

Quelle: Schaumburger Nachrichten, 24.03.2016

"Champion" in der Kreuzbreite 23.03.2016

Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG bei Keramik-Grothe

Bild: Die Weserbergland AG veranstaltet ihr 41. Unternehmerfrühstück in den Räumen der Firma Grothe.

Bückeburg. Von einem "Hidden Champion" hat Thomas Wlost geredet, als er das Bückeburger Unternehmen Grothe vorstellte. Der bei der Weserbergland AG fürs Netzwerkmanagement zuständige Experte sprach damit auf die Marktführerschaft des Anbieters von keramischen Rohstoffen und Keramikbedarf an. "Wir geben den Ton an", antwortete Junior-Geschäftsführer Uwe Grothe mit einem augenzwinkernd zu Protokoll gegebenen Wortspiel, das sowohl die Bedeutung des 1946 gegründeten Familienbetriebs als auch den Rohstoff "Ton" berücksichtigte. "Fragen Sie uns, wenn Sie den richtigen Ton treffen wollen."

Quelle: Schaumburger Zeitung, 23.03.2016

Skulpturen im Treppenhaus 28.01.2016

Kunst trifft Wirtschaft in der Kanzlei von Aulock

Skulpturen im TreppenhausHessisch Oldendorf. Zum 40. Mal wurde gestern zum Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG eingeladen, das erstmals in Hessisch Oldendorf in der Kanzlei von Aulock, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, stattfand. "Wir möchten nicht nur unser Unternehmen vorstellen und über erfolgreiches Verhandeln mit Banken reden, sondern auch zum Kunst-Wandeln einladen", erklärt Kanzleiinhaber Reinhard von Aulock. So fällt in diesem Rahmen der Startschuss für die Ausstellung "Kunst trifft Wirtschaft" mit Arbeiten aus Papier und Metall von Britta Samsen-Huch sowie lebensgroßen Objekten aus Pappmache von Marina Kledzig-Hoyer. Zwei von ihnen begrüßen die 50 Teilnehmer gleich im Treppenhaus.

Damit die Rückkehr ins Berufsleben besser gelingt 23.01.2016

Vereinbarkeit von Job und Familie: Tipps für Frauen in Aerzen

Rückkehr ins BerufslebenAerzen. Für viele Mütter von Kleinkindern steht der Entschluss oft frühzeitig fest, in den Beruf zurückkehren zu wollen – doch wie lässt sich das praktisch bewältigen? Tipps geben will dazu die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aerzen bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 3. Februar. Motto: "Frau und Wirtschaft – Initiative Aerzen." Die kostenlose Veranstaltung findet von 9 bis 12 Uhr in der Domänenburg (Burgstraße 6) statt.

Diese Treffen der Koordinierungsstelle fördern Frauen im Wirtschaftsraum Weserbergland wohnortnah und individuell beim beruflichen Wiederein-, Um-, und Aufstieg, wie es in der Einladung heißt. Sie versteht sich nach eigener Darstellung als Bindeglied zwischen den im Gebiet der drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg angesiedelten Wirtschaftsbetrieben, Akteuren des Arbeitsmarktes, Weiterbildungsträgern, den Trägern der familienbedingten Infrastruktur und den im Einzugsgebiet lebenden Frauen.

Auf in den Job 22.01.2016

Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft

FuWWeserbergland. Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Wirtschaftsraum Weserbergland feiert fünfjähriges Bestehen. Träger dieses Projekts ist die Weserbergland AG. Die berufliche und betriebliche Entwicklung von Frauen und die Unterstützung der Unternehmen bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften durch mehr Familienbewusstsein sollen auch im neuen Jahr ambitioniert weiterentwickelt werden. Das Frühjahrsprogramm "Frauen fit für den Job" gibt mit zahlreichen Informations-, Beratungs- und Weiterbildungsveranstaltungen einen Einblick in die geplanten Aktivitäten. Das komplette Programm gibt es als pdf-Format im Internet unter www.frau-wirtschaft-weserbergland.de oder per Anfrage unter "(" 05151/ 5851008.

Auch im neuen Jahr soll die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Möglichkeiten der Weiterbildung ausloten und auf den Weg bringen.

Quelle: DeWeZet, 22.01.2016


Seminar für Internet-Texter 12.12.2015

Hameln. Ein Tagesseminar zum Thema "Texten für das Internet" bietet die Weserbergland AG für Unternehmensvertreter aus der Region an. Am Mittwoch, 3. Februar, zeigt Kai Heddergott – Kommunikationsberater, Autor und Dozent im Bereich Online-Kommunikation und Multimedia – auf, wie Webseiten durch nutzergerechte Texte attraktiver und besser auffindbar werden. Interessierte Unternehmensvertreter sind eingeladen, sich bis spätestens bis zum 4. Januar anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 05151/585-1001.

Quelle : Dewezet, 12.12.2015

Vorstellen, vermitteln, anbahnen 05.12.2015

Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG zu Gast bei Textilpflege Eggers

Bild Thomas Kexel (links) heißt Eduard Hunker im Kreis der AG-Partner willkommen.

Bückeburg. Das von der Weserbergland Aktiengesellschaft in unregelmäßiger Folge angebotene Unternehmerfrühstück dient vor allem der Vorstellung von Management-Projekten, der Vermittlung von Inspirationen für die Unternehmensführung und der Kontaktanbahnung zwischen den Gästen "Netzwerke schaffen in angenehmer Atmosphäre", fasste Vorstand Thomas Kexel die Intention des Treffens zusammen, dessen 39. Auflage gestern in der Firma DBL Eggers Textilpflege GmbH über die Bühne gegangen ist.

Quelle: Schaumburger Zeitung, 05.12.2015

Gesundheitsförderung zahlt sich aus! 03.12.2015

Gesunde Mitarbeiter im gesunden Unternehmen

Bild Bild: Die Teilnehmer des Projektes "Betriebliche Gesundheitsförderung" beim Netzwerktreffen

Weserbergland (r). Mit der "Betrieblichen Gesundheitsförderung" hatte die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft – ein Projekt der Weserbergland AG – beim 13. Unternehmens-Netzwerktreffen Frau und Wirtschaft ein Thema gewählt, welches Stoff für einen regen Austausch unter den Gästen bot. Im Zuge des Wandels in der Arbeitswelt nehmen die mehrfachen Belastungen mit gesundheitlichen Folgen wie beispielsweise psychische Erkrankungen rasant zu. Wie Betriebe unterschiedlicher Branchen und Größe eigene gesundheitsfördernde Strategien entwickeln, stellten verschiedene Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland in Form von Best Practice selbst vor.

Quelle: Täglicher Anzeiger Holzminden, 03.12.2015

© 2007 - 2013 Weserbergland AG, HefeHof 8, 31785 Hameln, realisiert mit dev4u®-CMS von a.b.media