Sie sind hier: Presse > Presse über uns

Presse über uns

Weiter: << [ 1 ] / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / >>

"Enorme Wirtschaftskraft im ländlichen Raum entwickelt" 23.07.2014

Weserbergland AG würdigt Mosterei Ockensen

Ockensen. Den Erfolg der Mosterei Ockensen GmbH & Co. KG bei Salzhemmendorf hat Hans-Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG, gewürdigt. "Am Beispiel der engagierten Gründer, der äußerst erfolgreichen Ideen und des harmonisch gewachsenen Unternehmens zeigt sich deutlich, wie gerade im ländlichen Raum enorme Wirtschaftskraft entwickelt werden kann", betonte er.

Quelle: Dewezet, 23.07.2014

Leichter zurück in den Beruf 22.07.2014

Koordinierungsstelle legt neues Programm auf
Von Benjamin Schrader

Bild: Freuen sich auf die geplanten Veranstaltungen: Die Organisatoren der Koordinierungsstelle "Frau und Wirtschaft"

Landkreis. Die Koordinierungsstelle "Frau und Wirtschaft" der Weserbergland AG hat ein neues Weiterbildungsprogramm aufgelegt. Bei den mehr als 30 Seminaren und Workshops sollen die Teilnehmer Möglichkeiten für den Wiedereinstieg in den Beruf aufgezeigt bekommen. Weitere Schwerpunkte sind die Qualifikation und Weiterbildung.

Quelle: Schaumburger Nachrichten, 22.07.2014

Mit neuen Projekten Fachkräfte gewinnen 15.07.2014

Auf einer Ausbildungsreise können sich Schüler am 22. Juli in einer kleinen Gruppe gezielt bei Unternehmen vor Ort über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Organisiert wird dieses Angebot von der Fachkräfte-Initiative Weserbergland plus – einem Projekt der Weserbergland AG im Auftrag der REK Weserbergland plus. Schülerinnen und Schüler mit ihren vielfältigen Berufswünschen in ihrem Klassenverband zu einer Betriebsbesichtigung einzuladen, ist nach Einschätzung der Fachkräfte-Initiative nicht in jedem Fall der richtige Ansatz. "Da muss eine andere Form der Betriebserkundung her", so Projektleiter Cord Hölscher. Eine mögliche Alternative ist die Ausbildungsreise. Am 22. Juli führt sie nach Holzminden in das Gesundheitszentrum und ins Agaplesion Evangelische Krankenhaus. Informationen zum Projekt im Internet: www.fachkräfte-initiative.de

Quelle: Dewezet, 15.07.2014

Zuverlässig, engagiert, erfahren 12.07.2014

Netzwerktreffen der Weserbergland AG thematisiert Integration der Generation 50+

Bild: Die Netzwerkteilnehmer brachen eine Lanze für die älteren Arbeitnehmer. Ihre Bedeutung für Betriebe und Arbeitswelt ist enorm.
pd

Holzminden (pd). "Die Generation 50+ bringt Qualitäten mit, die mir als Arbeitgeber wichtig sind: Lebenserfahrung, Zuverlässigkeit und Engagement." Aussagen wie die von Ingemarie Bock; Leiterin eines Seniorenheims im Schaumburger Raum, sind bei Vertretern von Wirtschaftsbetrieben noch nicht unbedingt die Regel, auch wenn es wegen des zunehmenden Fachkräftemangels mittlerweile auf dem Arbeitsmarkt an allen Ecken und Enden brennt.

Quelle: Täglicher Anzeiger Holzminden, 12.07.2014

Marketing für kleine und mittlere Unternehmen - Impuls-Veranstaltung der Weserbergland AG 12.07.2014

Weserbergland (r). Rund 40 Unternehmensvertreter aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland informierten sich Anfang Juli auf einer Veranstaltung der Weserbergland Aktiengesellschaft im HefeHof Hameln über das Thema "Marketing für kleine und mittlere Unternehmen".

"Für kleine und mittlere Unternehmen wird es immer wichtiger, sich professionell zu vermarkten und Zielgruppen überzeugend anzusprechen. Ein strategisch entwickelter Auftritt als Marke kann maßgeblich dazu beitragen, dass auch Unternehmen dieser Größe sich gegenüber Wettbewerbern und bei der Ansprache von Kunden deutlicher positionieren", erklärte Wera Hoek, Projektleiterin der Weserbergland AG, die Idee zu diesem Veranstaltungsangebot.

Quelle: Weser-Ith-News, 12.07.2014

Netzwerk will Potenziale aufzeigen 10.07.2014

Landkreis. Die Koordinierungsstelle "Frau und Wirtschaft" der Weserbergland AG will sich am heutigen Donnerstag, 10. Juli, von 17 Uhr an mit der Bedeutung älterer Arbeitnehmer für die Unternehmen in der Region beschäftigen. Im Mittelpunkt des Netzwerktreffens in den Berufsbildenden Schulen in Holzminden steht die "Generation 50 Plus – ein starker Motor für die Wirtschaft".

Quelle: Schaumburger Nachrichten, 10.07.2014


"Generation 50 + - ein starker Motor für die Wirtschaft 08.07.2014

9. Netzwerktreffen in der Georg-von-Langen-Schule

Holzminden (r).
Das neunte Unternehmens-Netzwerktreffen findet unter dem Motto "Generation 50+ - ein starker Motor für die Wirtschaft" am Donnerstag, 10. Juli, in der Zeit von 17 bis 19.30 Uhr in der Georg-von-Langen-Schule, berufsbildende Schulen Holzminden in der Von-Langen-Allee 5 statt. Ziel der Veranstaltung ist es, über Vorteile für Arbeitgeber im Hinblick auf die Beschäftigung "älterer" Menschen zu informieren. Dabei sollen der überbetriebliche Erfahrungsaustausch und die Vernetzung im Vordergrund stehen.

Quelle: Täglicher Anzeiger Holzminden, 08.07.2014

"Arbeitgeber bei der Kinderbetreuung einbinden" 03.07.2014

Berufseinstieg mit Nachwuchs immer noch schwierig

Hameln-Pyrmont.
Wie kann man mit zu betreuenden Kindern eine Arbeit aufnehmen? Regine Hölscher, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, dazu: "Ein erfolgreicher Wiedereinstieg in eine Beschäftigung oder Qualifizierung ist mit zu betreuenden Kindern maßgeblich abhängig von einer gesicherten Betreuung." Wichtig sei dafür "eine familienorientierte Personalpolitik, die auch die Arbeitgeber einbindet", äußerte sich Kirsten von Blomberg, Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft, zum Thema.

Quelle: Dewezet, 03.07.2014

Lob für traditionelle Wirtschaftskraft 03.07.2014

Unternehmer zu Gast bei Mosterei Ockensen

Bild:Ockensen-Geschäftsführer Olaf Seifert (links) gibt Einblicke in die Kunst des Mostens.pr.
Weserbergland. Als sehr gelungen hat Hans-Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG, nicht nur die jüngste Auflage des Dämmerschoppens bezeichnet, auch das Konzept der Mosterei Ockensen bei Salzhemmendorf schätzte er so ein. Zugleich sei die 2001 gegründete Firma Ausdruck dafür, dass im "ländlichen Raum enorme Wirtschaftskraft entwickelt werden kann".

Quelle: Schaumburger Nachrichten, 03.07.2014


Ein starker Motor für die Wirtschaft 26.06.2014

Neuntes Unternehmens-Netzwerktreffen beschäftigt sich mit Generation 50+

Bild: Das Team der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft freut sich auf interessierte Unternehmen am 10. Juli zum neunten Unternehmens-Netzwerktreffen in Holzminden: (von links) Kirstin von Blomberg, Maike Ahrens, Nicole Glaß

Holzminden (r). "Generation 50+ – ein starker Motor für die Wirtschaft" ist das Motto des 9. Unternehmens-Netzwerktreffens Frau und Wirtschaft. Dazu lädt die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft – ein Projekt der Weserbergland AG im Auftrag der REK Weserbergland plus - am Donnerstag, 10. Juli. um 17 Uhr in die Georg-von-Langen-Schule Holzminden interessierte Unternehmen und Kooperationspartner aus dem Wirtschaftraum Weserbergland ein.

Quelle: Täglicher Anzeiger Holzminden, 26.06.2014

© 2007 - 2013 Weserbergland AG, HefeHof 8, 31785 Hameln, realisiert mit dev4u®-CMS von a.b.media